_________________

Bilder (353)

Partien (445)


_______________

DWZ-Auswertung

Alle Ergebnisse und
Endtabellen des
Turniers auf

Chess-Result.com

_________________

Live-Seite


FM Golda gewinnt 10. Forchheimer Sparkassen-Open 2011

10.10.2011 - 19:00 von Udo Güldner

Bei der Sonntags-Verlosung hatten Christian Karasek (Halbjahres-Abo Schach), Heinz Seifert (Jahres-Abo Schach-Zeitung) und Klaus-Peter Kliem (Jahres-Abo Schach-Magazin) das Glück auf ihrer Seite.


09.10.2011 - 18:38 von Klaus Steffan

An 5 Brettern ticken die Uhren noch, wobei am Tisch 2 beide Spieler in permanenter Zeitnot schweben. Es riecht nach einer Punktteilung am Tisch 2 .... was nun auch passierte!

09.10.2011 - 18:03 von Klaus Steffan

Das Turnier neigt sich dem Ende zu. An Tisch 2 und 3 wird noch verbissen gekämpft. Insgesamt laufen noch 10 Partien. Die Runde 4 hat unser "Erfasser der Notationsblätter" Carlos Corral geschafft. 357 Partien sind nun online.

09.10.2011 - 15:08 von Klaus Steffan

Pünktlich 14.45 Uhr gibt Schiri Ackermann die Runde 5 frei. An Brett 1 gibt es ein "Großmeisterremis" zwischen zwischen Luch und Vuckovic. Nun muss die Entscheidung an den hinteren Brettern fallen.

Im Bild der "Friedensschluss an Tisch 1 zwischen Luch und Vuckovic

Sollten sich Schachfreunde fragen, wo GM Prusikin ist, dann kann die Beamer-Leinwand im Saal Auskunft darüber geben. Die Partie von Michael im Mitropa-Cup gegen die Schweiz wurde 15 Uhr "angepfiffen". und wird live in sein "Wohnzimmer" übertragen.

09.10.2011 - 14:23 von Klaus Steffan

Alle 4 Spitzenpartien sind beendet. Von den 8 Kandidaten mit voller Punktzahl bleiben Golda, Vuckovic und Luch noch übrig. Alle drei können in Runde 5 den Turniersieg erreichen. Schau mer mal, wie die Paarungen der 5. Runde lauten. Momentan wird an noch 3 Brettern gespielt. Überraschende Niederlagen quittierten in Runde 4 die Deutsche Jugendmeisterin Hanna-Marie Klek und Fidemeister Gerald Löw.14.22 Uhr endet auch die letzte Partie, siehe Bild - Menschenauflauf ...

09.10.2011 - 09:40 von Klaus Steffan

Runde 4 hat bereits 9 Uhr begonnen. Leider überschritt FM Florian Wagner die Karenzzeit (30 min) und verlor sein Spiel am Tisch 2 gegen FM Vuckovic. Die Erfassung der Runde 3 ist fast abgeschlossen und wird in wenigen Minuten hier online gestellt. Bilder von heute folgen. An den Tischen 1 und 3 finden sich die Spieler pünktlich ein, was auch die 2 unteren Fotos "beweisen". Im Familienduell Vater - Sohn Hasenstab aus Sailauf in Runde 4 musste der Vater die Spielstärke seines Sprössling nach 48 schnellen Zügen anerkennen und nach 90 Minuten den vollen Punkt abgeben.

 


08.10.2011 - 20:05 von Klaus Steffan

Am Brett 1 ist "die Schlacht geschlagen" - Hanna-Marie Klek verliert Ihre Partie gegen jungen Polen IM Michal Luch. Das Forchheimer Jungstar-Duell am Tisch 2 endet friedlich Remis. Der an 5 gesetzte FM Vuckovic siegt gegen den bei Erlangen gemeldeten Fernandez. Nach Runde 3 "trennt sich wohl die Spreu vom Weizen" das Feld sortiert sich. 8 Spieler haben noch eine "weiße Weste" - sprich 3 Punkte auf dem Konto. Alle 8 spielen in Runde 4 gegeneinander, so an den DGT-Brettern Luch - Holzhäuser, Wagner - Vuckovic und Golda - Kesik.
Übrigens sind alle Partien der Runde 1 und 2 als PGN online.

08.10.2011 - 14:55 von Klaus Steffan

Mit welcher Begeisterung der Nachwuchs am Brett dabei ist, sollen die unteren 2 Bilder aus Runde 2 zeigen ...

 

08.10.2011 - 14:31 von Klaus Steffan
 

Nach Runde 2 beginnt das Turnier eigentlich erst richtig. An Brett 1 kam der Bindlacher Bundesligaspieler Petr Neuman gegen den
Nürnberger Christian Karasek über ein Remis nach 34 Zügen nicht hinaus. Auch an Brett 3 musste der IM Marholev eine Punkteteilung gegen Holger Seidenschwarz aus Beilngries hinnehmen. Die beiden aktuellen deutschen Jugendmeister Klek (Erlangen) und Mons (Forchheim) - siehe Fotos unten - gaben sich bisher keine Blöße und gewannen ihre beiden Kämpfe.
Die Jubiläumsverlosung zum Turnier ergab am 2. Turniertag folgende Gewinner: Adrian Siegl (Jahresabo Jugendschach) und Yannick Häusler (Halbjahresabo Schach). Morgen finden 3 weitere Verlosungen statt. Alle Gewinner möchten sich bei Turnierchef Güldner zwecks Ihrer Preise melden.

 
 

08.10.2011 - 12:40 von Klaus Steffan

Unser Partienerfasser Carlos Corral hat Runde 1 erfasst. Alle Partien sind hier in PGN online verfügbar.
 

08.10.2011 - 11:32 von Klaus Steffan

Schon in der ersten Runde zeigt sich, dass die so genannte DWZ nicht unbedingt eine Garantie für Erfolg ist.
An Brett 22 musste Fidemeister Gerald Löw aus Bindlach die Stärke seines Gegners (Luther 1881) aus Nürnberg anerkennen, indem er den ganzen Punkt abgab.

Weitere Überraschungen:
Brett 15 Van Ginkel-Müller 0:1
Brett 18 Heunemann-Hilverda 1:0
Brett 22 Heppert-Fuchs 1:0
Brett 24 Stoll-Willim 1:0

An den Spitzenbrettern gab es die erwarteten Punktgewinne. Nach Runde 2 gibt es neueste "Wasserstandsmeldungen" aus der Forchheimer Jahnhalle.


Bericht, sowie Teilnehmerliste und Ergebnisse der Vorjahre

mit Partien sind

hier (2010) zu finden.
 

IMPRESSUM     |     KONTAKT zum Webmaster     | letzte Aktualisierung Mittwoch, 16. April 2014 21:01

Copyright © 2012 Klaus Steffan | Diese Webseiten sind optimiert für eine Auflösung von 1024 X 768 Pixel